Home

Zurück

EnergyView: ein konkretes E-Energy-Projekt für Gemeinden

Ziel

Die EnergyView-Plattform verfolgt das Ziel, den Schweizer Gemeinden beim Energiesparen zu helfen. Das Konzept basiert auf der Gewinnung und Anzeige von Buchhaltungsdaten der Gemeinwesen. Ein Gemeinderat kann leicht und zu geringen Kosten seine Grossverbraucher identifizieren und in Kenntnis der Sachlage an den Infrastrukturen und Gebäuden der Gemeinde Massnahmen ergreifen.



Partner

OFENThe Ark, HES-SO Valais Wallis, TI-Informatique (Groupe T2i)CimArkCanton du Valais (Service de l’énergie et des forces hydrauliques) 



Die Plattform bietet ein „Energie-Cockpit“ für verschiedene Versorgungseinheiten mit einer doppelten Ablesung in CHF und in kWh. Dieses Cockpit stellt in klarer und verständlicher Weise die Nutzung der verschiedenen Energiearten in den Gemeindeinfrastrukturen dar. Die Daten werden halbautomatisch aus der Buchhaltung der Gemeinde oder bei ihren Energieversorgungsunternehmen gewonnen.

 

Leicht verständliche Daten
Die in CHF angegebenen Daten des Energie-Cockpits sind für die Verwalter einer Gemeinde leicht verständlich und ermöglichen es ihnen, konkrete Massnahmen zugunsten des Energiesparens zu beschliessen. Dieselben Daten, die in kWh umgerechnet und für mehrere Gemeinden desselben Kantons zusammengefasst werden, ermöglichen es den kantonalen Behörden, ihre Instrumente für die Gemeinden im Bereich der Energieeffizienz weiterzuentwickeln.

Im Rahmen der Unterstützung des Bundesamtes für Energie (BFE) verfolgt ein erstes Pilotprojekt das Ziel, bis Ende 2018 bis zu 50 Schweizer Gemeinden einzubeziehen. Die an dem Konzept und dem System interessierten Gemeinden können sich bereits jetzt über die Adresse info@energyview.ch anmelden.

 

Leuchtturmprojekt
EnergyView wird vom BFE als Leuchtturmprojekt unterstützt. Die Leuchtturmprojekte des BFE verfügen über eine hervorragende Wahrnehmbarkeit und profitieren von einer beachtlichen Reichweite in der Schweiz wie auch im Ausland. Sie ermöglichen es Fachkreisen und der Bevölkerung, die Zukunft des Energiesektors in der Schweiz zu begreifen und verleihen den Partnern für die Umsetzung der Energieinnovation einen starken Antrieb.

Diese Auszeichnung als Leuchtturmprojekt ist eine bemerkenswerte Anerkennung für das im Rahmen dieser Initiative ausschliesslich im Wallis entwickelte Know-how: Computersoftware (TI-Informatique), Anzeige von Daten (HES-SO Valais Wallis) und Entwicklung innovativer Produkte (CimArk).

 

Weitere Informationen: www.energyview.ch 

Fondation The Ark - Route du Rawyl 47 - 1950 Sion - Suisse | Intranet The Ark